[Rezension] Stormheart 01 - Die Rebellin - Cora Carmack


Infos zum Buch:
Autor/-in: Cora Carmack
Preis: 19,99€
Seitenanzahl: 464
Verlag: Oetinger
Reihe: Stormheart-Trilogie
1. Die Rebellin
2. Die Kämpferin Frühjahr 2018
3. Die Königin Frühjahr 2019

Klappentext:
Blicke dem Sturm in die Seele und finde dein Herz! Von der jungen Königstochter Aurora wird erwartet, dass sie ihre besonderen Fähigkeiten nutzt, um ihr Volk vor den zerstörerischen Stürmen zu schützen. Was keiner weiß: Noch hat Aurora diese Fähigkeiten nicht. Um ihr Geheimnis zu wahren, scheint eine arrangierte Heirat der einzige Ausweg. Doch bevor es dazu kommt, flieht sie aus dem Palast und schließt sich einer Gruppe von Sturmjägern an. Während sie eine ganz besondere Verbindung zu Stürmen findet, läuft sie Gefahr, ihr Herz zu verlieren.

Erster Satz:
"So viele Jahre hatte er auf diesen Tag gewartet."


Meine Rezension:
Nachdem mich viele begeisterte Stimmen zu diesem Buch erreicht haben, wollte ich es auch unbedingt lesen. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht, die Geschichte hält eine bisher neue Idee bereit.

Wir werden in eine Welt eingeführt, in der die Menschen die Gabe haben, gegen die verschiedene Arten von Stürmen und anderen Naturereignisse zu kämpfen. Die Stürme werden so beschrieben, dass sie ein Sturmherz besitzen, was ihnen Kraft und Stärke gibt. Die Sturmlinge können diese Stürme besiegen, indem sie den Stürmen ihre Herzen entreißen. Somit beschützen sie ihre Stadt.

Protagonistin Aurora ist die Prinzessin des Königkreichs Pavan, jedoch besitzt sie keinerlei Magie, die gebraucht wird, um gegen die Stürme zu kämpfen. Ihre Mutte, die Königin, hält dieses Geheimnis gut behütet, es gibt nur einen Weg, Aurora weiterhin zu schützen: eine Heirat mit einem Sturmlingsprinzen.
Prinz Cassius ist ein erfahrener Sturmling, jedoch traut Aurora ihm nicht, er scheint seine wahren Beweggründe zu verheimlichen. Als sie ihm heimlich aus dem Palast folgt, trifft sie auf eine Gruppe von Sturmlingen, die ihr erzählen, dass man gar nicht mit der Gabe geboren werden muss, sondern diese auch erlernen kann. Kurzentschlossen flieht sie einen Tag vor ihrer Hochzeit, um sich der Gruppe um den gutaussehenden Lock anzuschließen, um als Sturmlingsprinzessin wieder zurückzukehren. Unter ihrem Decknamen Roar lernt sie das Königreich von einer anderen Seite kennen.

Aurora entwickelt sich im Laufe der Geschichte zu einer starkten und selbstbewussten Protagonistin. Zu Beginn der der Handlung war sie eingeschüchtert und zurückgezogen, hat fremdbestimmt gehandelt. Doch im Verlauf der Geschichte wird sie selbstbewusster und handelt selbst. Sie lässt sich nicht mehr so viel sagen und widersetzt sich der ein oder anderen Anweisung. Diese Entwicklung hat mir gut gefallen.

Geschrieben ist das Buch aus den Er-/Sie-Perspektiven der wichtigen Charaktere des Buches, sodass man die Gedanken aller Personen gut mitbekommt! Die Handlung entwickelt sich stetig weiter, es sind einige parallel verlaufende Handlungsstränge, die bis zum Ende noch nicht komplett zusammenfinden und den Leser neugierig zurücklassen! Es wird auf jeden Fall weitergelesen!

Fazit:
"Stormheart - Die Rebellin" ist ein guter Trilogieauftakt mit einer tollen Idee, die noch sehr viel Potential für die nächsten Bücher hat!

4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.