[Rezension][E] Shadowcaster - Die ganze Geschichte - Cathy McAllister


Infos zum Buch:
Autor/-in: Cathy McAllister
Preis: 9,99€
Seitenanzahl: 705
Verlag: Carlsen Impress
Reihe: Shadowcaster-Trilogie
1. Dein Kuss in meiner Nacht
2. Dein Lächeln in meiner Dämmerung
3. Dein Blick in meiner Morgenröte

Klappentext:
Man sagt, Träume seien wie Tore zu einer anderen Welt. Auf niemanden könnte das mehr zutreffen als auf die siebzehnjährige Faith, seit der gutgebaute und so überaus charmante Cole in ihrer Schule aufgetaucht ist. Durch ihn erfährt sie von der Existenz unzähliger Parallelwelten und von der einzigartigen Aufgabe, die sie in ihnen zu meistern hat. Doch allem voran werden es Träume sein, die Coles und Faith' Schicksal in sich tragen, als ihre gemeinsame Geschichte beginnt… Alle drei Bände der romantischen Shadowcaster-Serie endlich in einer E-Box!

Erster Satz:
"Kennst du dieses Mädchen, das immer hinten in der Klasse sitzt?"


Meine Rezension:

Eine Trilogie, die man direkt hintereinander lesen kann, alles in einem eBook!

Protagonistin Faith hatte eine alles andere als einfache Kindheit. Nachdem ihr Vater gestorben ist und ihre Mutter beschließt, mit ihrem neuen Mann in eine Kleinstadt zieht, ist sie auf sich selbst gestellt. Sie lebt sehr zurückgezogen, hat kaum Freunde und strengt sich in der Schule an.
Doch dann taucht Cole an der Schule auf, ein totaler Mädchenschwarm, doch er hat nur Augen für Faith. Was Faith aber nicht weiß, ist, dass sie genauso wie er ein Shadowhunter ist.

Shadowcaster sind dazu bestimmt, Aufträge in den verschiedenen Welten auszuführen. Das tun sie immer mit einem Gefährten. Wie es nun mal so kommt, sind Faith und Cole füreinander bestimmt, schnell verlieben sie sich ineinander und werden zu Gefährten. An Gefährten ist das Besondere, dass sie über Telepathie auch über weite Strecken und zwischen den Welten kommunizieren können.

Die Liebesgeschichte mag einigen vielleicht zu schnell gehen, aber dennoch kommt sie authentisch rüber. Die beiden gehen sehr respektvoll miteinander um, sodass man ihnen ihre Liebe sofort abnimmt.

Wie sich herausstellt, ist Faith die Auserwählte, die dazu bestimmt ist, die Gegner der Shadowcaster zu vernichten. Dementsprechend oft gerät Faith in Gefahr, doch Cole ist da, um sie zu retten.

Geschrieben ist das Buch aus Faith persönlicher Sicht, sodass man alles von ihr mitbekommt. In jedem Kapitel dürfen auch noch weitere wichtige Charaktere, vor allem Cole, zu Wort kommen, das aber jeweils in der 3. Person, sodass man immer sehr genau mitbekommt, wann welcher Charakter gerade erzählen darf. Der Schreibstil passt sich dem Tempo der Geschichte an und ist sehr locker und schlicht gehalten, sodass man keine Schwierigkeiten hat, der Geschichte zu folgen.

Jede Geschichte an sich ist gleich aufgebaut, sodass man das Ende jeweils schon etwas vorhersehen kann. Doch das tut der Geschichte keinen Abriss, man verfolgt die Handlung dennoch gerne. Was mir aber auch noch aufgefallen ist, ist, dass die Geschichte an einigen Stellen nicht in die Tiefe geht.
Was ich sehr schade fand, ist, dass Ende. Ich dachte, gewisse Dinge werden gelöst, denn das Ende verträgt sich nicht wirklich nicht mit einem Trilogieabschluss. Wer weiß, vielleicht folgt ja noch ein Band?

Fazit:
Die "Shadowcaster"-Trilogie hat zwar interessante Charaktere, aber leider sind einige Handlungsstränge sehr klischeebelastet. Man kann die Trilogie als eine kurzweilige Lektüre sehen.

3 von 5 Punkte

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.