[Rezension] Unsterblich 01 - Tor der Dämmerung - Julie Kagawa


Infos zum Buch:
Autor/-in: Julie Kagawa
Preis: 16,99€
Seitenanzahl:
Verlag: Heyne fliegt
Reihe: Unsterblich-Trilogie
1. Tor der Dämmerung
2. Tor der Nacht
3. The Forever Song engl.

Klappentext:
Nur sie kann die Menschheit retten.

Unsere Welt ist in Dunkelheit getaucht. Die Menschen sind zu Gefangenen geworden. Nur wer sich an die Regeln hält, hat eine Chance zu überleben. Doch die junge Allison will sich nicht mehr an diese Regeln halten. Sie fordert das Schicksal heraus und lehnt sich gegen ihre Unterdrücker auf – mit ungeahnten Folgen.

Grenzen, Mauern und Verbote gehören zum Alltag der 17-jährigen Allison, seit sie denken kann. Denn sie wächst in einer Stadt auf, in der die Menschen von den Vampiren regiert werden, grausamen Fürsten der Nacht. Sie haben sich eine Luxuscity errichtet und lassen ihre Gefangenen, die ihnen regelmäßig Blutzoll schulden, für sich schuften. Jeder kleinste Verstoß gegen die Regeln wird geahndet, und Allison erfährt schon früh, dass ihr Leben nicht viel wert ist. Als sie vor die Wahl gestellt wird, zu sterben oder ihren Unterdrückern gleich zu werden, entscheidet sie sich für den Weg der Unsterblichkeit – und hofft, nun endlich unangreifbar zu sein. Doch vor den Toren der festungsartig abgeriegelten Stadt lauert etwas, vor dem sich sogar die Vampire fürchten...

Erster Satz:
"Sie hängten die Unregistrierten in der alten Speicherstadt, es war eine öffentliche Hinrichtung, die sich jeder ansehen konnte."


Meine Rezension:
Ohne zu wissen, was mich in diesem Buch erwartet, schlug ich es auf. Schon nach den ersten Seiten wusste ich, dass es mir gefallen wird! Woran es genau lag, kann ich gar nicht sagen, entweder an der Protagonistin, die ich sofort mochte, oder an dem spritzigen Schreibstil, der mich auf Anhieb angesprochen hat.

Die Autorin versetzt den Leser in eine dystopische Welt, in der die Städte von Vampiren geführt werden, außerhalb der Städte Verseuchte leben, die jeden angreifen, und die Menschen in ständiger Angst vor der Willkür der Vampire leben. Die Menschen können sich in den Dienst der Vampire stellen, was heißt, dass sie jeden Monat Blut abgeben müssen, um ein relativ sicheres Leben führen zu können. Aber es gibt auch Unregistrierte, Menschen wie Protagonistin Allison, die strikt gegen die Herrschaft der Vampire sind, jedoch ist solch ein Leben hart, man kämpft ums tägliche Überleben. Doch Allison ist davon überzeugt, das Leben ist das Richtige für sie, bis es zur Entscheidung kommt. Will sie sterben oder leben und somit ein Leben führen, was sie immer verabscheit hat? Da sie noch nicht bereit ist, zu gehen, wählt sie die Unsterblichkeit...

Allison tritt als selbstbewusste und kämpferische Figur auf, die für ihre Freunde alles tut, um sie zu beschützen. Mit ihrem neuen Leben hat sie es nicht einfach, jedoch versucht sie das beste raus zu machen. Durch ihre Stärke und Entschlossenheit wird sie zu einer sehr sympathischen und angenehmen Protagonistin.

Der Aufbau der Handlung hat mir ausgesprochen gut gefallen, nach und nach erfährt man mehr über die Welt, die Stadt und die Bewohner. Somit klären sich beim Lesen schon einige Fragen, aber längst noch nicht alle, sodass man immer weiterlesen möchte, bis auf einmal die letzte Seite gelesen ist. Und da ist man schneller angelangt, als man denkt.

Geschrieben ist das Buch aus Allisons persönlicher Sicht, sodass man alles genauso erfährt, wie sie es auch tut. So hat man überhaupt keine Schwierigkeiten, sich in sie hineinzuversetzen. Der Schreibstil hat mich schon direkt zu Beginn an das Buch gefesselt. Spritzig, mit guten Dialogen und genauer Beschreibung schafft Frau Kagawa eine dystopische Welt zu erschaffen, in die ich sofort versunken bin. 
Zu Beginn war ich etwas skeptisch, ob mir das Buch überhaupt gefallen wird, da ich mich die 'Plötzlich Fee'-Reihe nicht gefallen hat (bisher nur Band 1 gelesen), doch ich wurde eines besseren belehrt: Unsterblich - Tor der Dämmerung' ist ein super Buch!

Fazit:
Mit "Unsterblich Tor der Dämmerung" verspricht die Autorin eine sehr gute neuen Reihe. Mit einer sympathischen Protagonistin, einer überzeugenden Handlung und einem spritzigen Schreibstil kommt der Leser auf seine Kosten und findet sich in einer tollen Lesezeit wieder!


5 von 5 Punkte

Kommentare:

  1. Hachjaaaa...das Buch steht definitiv schon vieeeel zu lange nur auf meiner Wunschliste! Ich hoffe es dauert nicht noch weiterhin so ewig lange bis ich es endlich mal lese ;)

    Liebste Grüße
    Juliana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Problem kenn ich! Ich hoffe, du kannst das Buch ganz bald lesen!
      Liebe Grüße, Caro

      Löschen
  2. Ich war von dem Buch auch nur mehr als begeistert. Ein Vampirroman und doch so ganz anders als die typischen Bücher, wie Twilight, etc. Ich habe den zweiten Band schon lange auf meiner Leseliste stehen und werde ihn wohl auch ganz bald lesen!:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ich kann den 2. Band bald von meiner Wunschliste streichen ;)

      Löschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.