[Rezension][E] Ewiglich die Sehnsucht 01 - Brodi Ashton



Infos zum Buch:
Autor/-in: Brodi Ashton
Preis: 12,99 Euro
Größe: 675,13KB
Verlag: Oetinger
Reihe: Ewiglich-Trilogie
1. Ewiglich die Sehnsucht
2. Ewiglich die Hoffnung
3. Ewiglich die Liebe 30.11.2013

Klappentext:
Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung.

Erster Satz:
"Ich stellte mir gerade sein Gesicht vor - ein Junge mit weich fallendem Haar und braunen Augen -, als die Nährung endet." (Prolog)

Meine Rezension:
Zwei Jungs, der eine war der Grund, warum sie zum zweiten ging...und auch der Grund, warum sie wiederkam.
Genauso fühlt sich Nikki. Als sie sich entschied, mit Cole ins Ewigseits zu gehen, war Jack der Grund, aber ebenso war Jack der Grund, warum sie sich entschied, wiederzukommen.
Nikki verbrachte einhundert "Ewigkeitsjahre" im Ewigseits und war die Spenderin für Cole. Auf der Erde sind währenddessen "nur" sechs Monate vergangen. Doch da Nikki ohne jeden Abschied verschwand, war die Zeit für ihre Familie und Freunde die Hölle.
Doch sie kehrte zurück, dies aber auch nur für 6 Monate, dann würde sie in die Unterwelt müssen. Zeit genug für Nikki, sich von allen zu verabschieden oder?
Der Einstieg wieder in die irdische Welt war für sie recht schwierig, aber durch ihre Freunde Jules und Jack schaffte sie es. Cole hingegen versuchte sie aus dem Weg zu gehen.

Die Charaktere Nikki und Jack waren mir von Anfang an sympathisch, Cole hingegen nicht so, auch wenn Nikki ihn am Anfang noch mochte. Die Versuche, die Jack unternahm, um wieder an Nikki heranzukommen, waren mutig, man merkte von Beginn an, dass er noch Gefühle für ihn hatte. Ebenso bei Nikki, aber sie selbst wollte sich das nicht eingestehen. Schlussendlich aber schafften sie es, wieder einen Weg zueinander zu finden. Was Cole aber gar nicht gefiel, da er Nikki überreden wollte, mit ihm ins Ewigseits zu kommen.

Geschrieben ist das Buch in der persönlichen Form von Nikki in der Vergangenheit geschrieben. Einerseits verläuft die Handlung vorwärts, es wird immer zu Beginn geschrieben, wie viel Zeit Nikki noch blieb. Anderseits bekommt man immer einen Rückblick auf die Zeit vor der Nährung und Nikkis Gründe, weshalb sie sich zur Nährung entscheidet.

Das Cover passt gut zur Geschichte, da man eine Person sieht, die nach oben blickt und einatmet. Es stellt die Situation der Nährung da, wie die Ewiglichen die Gefühle der Menschen aufsaugen. Ebenfalls sind ein Apfel und ein Zweig dargestellt, und da ein Apfel bekanntlich Verführung zum Paradies symbolisiert, passt dies auch wieder gut zur Geschichte, da Nikki in Versuchung mit dem Ewigseits geraten ist.
Der Titel passt sehr gut zur Geschichte, da die Protagonistin Nikki Sehnsucht nach ihrem Freund Jack hatte.

Fazit:
Ein gelungener Auftakt einer Trilogie!
Die Charaktere sind sympathisch und die Handlung macht Lust auf mehr.

4,5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Hi Caro

    Band 1 konnte mich damals noch nicht so ganz überzeugen, doch Band 2 war einfach nur toll! Ich wünsche dir noch viel Lesevergnügen mit Nikki, Jack und Cole.

    LG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Dann will ich ganz schnell den zweiten Band lesen, wenn der so toll sein soll! :)

      LG
      Caro

      Löschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.