[Rezension] Warrior Cats 3 - Die Macht der Drei 05 - Lange Schatten - Erin Hunter


Infos zum Buch:
Autor/-in: Erin Hunter
Preis: 14,95 Euro
Seitenanzahl: 352
Verlag: Beltz&Gelberg
Reihe: Warrior Cats Staffel 3 - Die Macht der Drei
1. Der geheime Blick
2. Fluss der Finsternis
3. Verbannt
4. Zeit der Dunkelheit
5. Lange Schatten
6. Sonnenaufgang 11.November 2013

Achtung! Spoilergefahr, dies ist der 5. Band einer Staffel!

Klappentext:
»Unseren Clans droht große Gefahr. Sie stehen am Rand eines Abgrunds, der sie bald für immer verschlingen könnte.« 
Seit sich der SchattenClan unter der Führung des mysteriösen Sol vom SternenClan losgesagt hat, droht die Ordnung der vier Clans zu zerbrechen. Wie sollen Häherpfote, Distelblatt und Löwenglut die Katzen des Waldes nur überzeugen, dass ihre Ahnen weiterhin über sie wachen und das Gesetz der Krieger lebenswichtig für sie alle ist? Doch plötzlich erfahren die Geschwister etwas, das ihr eigenes Leben völlig auf den Kopf stellt. Während sie sich fragen, wem sie noch glauben können, geschieht im DonnerClan ein schreckliches Unglück...

Erster Satz:
"Wind strich über das kahle Moorland und trug Nieselregen mit sich." (Prolog)

Meine Rezension:Die drei Geschwister Distelblatt, Löwenglut und Häherpfote tappen immer noch im Dunkeln, was die Prophezeiung auf sich hat. Doch nach dem Großen Kampf der Clan muss erst einmal wieder Ordnung geschaffen werden im DonnerClan, die jungen Schüler müssen ihren neuen Pflichten nachgehen, und der Schüler Häherpfote seine Ausbildung fortsetzen. Dazu kommt noch, dass die Blattleere, sprich der Winter, so langsam kommt. Allmählich bereitet sich der Clan auf den kommenden Winter vor.

So auch die Heilerkatze Blattsee mit ihrem Schüler Häherpfote. Doch im DonnerClan erkranken sehr viele Katzen an der Krankheit des Grünen Husten. Die Heilerkatzen stellen fest, dass sie zu wenig Heilkräuter für den gesamten Clan haben, hinzu kommt noch, dass die Kräuterpflanzen bei dem Kampf beschädigt wurden, sodass die Pflanzen sehr langsam nachwachsen. 
Aufgrund des Großen Kampfes herrscht immer noch Misstrauen untereinander, sodass es nicht gewagt wird, die anderen Clans um Hilfe zu fragen.
Für die drei Geschwister ist klar, dass sie eine Lösung finden müssen, um den Clan zu retten.

Des Weiteren ist für die Drei klar, dass sie den SchattenClan von dem Einzelläufer Sol befreien müssen, da er nur für Chaos im Wald sorgt. Dank einer Idee von Häherpfote und der Unterstützung des SternenClans schaffen es die Geschwister, den SchattenClan zurück zum Glauben zu bringen.

Die drei Geschwister sind eng verbunden wie eh und je. Distelblatts größtes Interesse ist es, das Gesetz der Krieger aufrecht zu erhalten, Löwenglut ist der beste Kämpfer im Clan und scheinbar unverwundbar, für den blinden Häherpfote ist es wichtig, herauszufinden, was die Prophezeiung zu bedeuten hat, und Frieden im Wald zu bewahren.
Da diese Drei die Protagonisten der Geschichte sind, wird diese aus der 3. Person Singular abwechselnd aus der Perspektive von ihnen geschrieben. Der Schreibstil ist locker und man kann sich sehr leicht in die Charaktere hineinversetzen. Die Katzen werden mit menschlichen Zügen versehen, sodass sie zu wirklichen Identifikationscharakteren werden.

Die Handlung bleibst stets spannend, sodass man nur so durch die Seiten rast. Es entstehen keine langweiligen Passagen und es kommt in keinem Moment langatmig vor. Die Offenbarung Eichhornschweifs trifft sowohl die Geschwister, als auch den Leser. Man möchte am liebsten weiter in die Welt der Clans eintauchen. Was die Offenbarung betrifft, habe ich zwar eine Vermutung, möchte diese aber nicht äußern.
Ebenfalls das Ende ist sehr spannend und ein wirklicher Cliffhanger, ich möchte sofort wissen, wie es weitergeht!

Das Cover ist wie immer wunderschön! Wie immer ist eine Katze abgebildet, dieses Mal mit blauen Augen und dunklem Fell. Dadurch erstrahlen die warmen Rottöne im unteren Teil des Covers umso mehr. Dort sind auch drei Katzen zu sehen, die durch den Wald laufen, es lässt sich vermuten, dass diese drei Distelblatt, Löwenglut und Häherpfote sind.

Fazit:
Wieder ein gelungener und mitreißender Warrior Cats Band. Die Charaktere sind glaubhaft und menschlich dargestellt, die Handlung fliegt nur so dahin, sodass man das Buch am liebsten gar nicht aus der Hand legen möchte.

5 von 5 Punkten
Highlight!

Ich bedanke mich beim Verlag für das Rezensionsexemplar!

Für Warrior Cats Fans bietet sich der Warrior Cats-O-Mat an, dort kann man sein eigenes Warrior Cats Gesicht erstellen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.