[Rezension] Legend 01 - Fallender Himmel - Marie Lu


Infos zum Buch:
Autor/-in: Marie Lu
Preis: 17,95 Euro
Seitenanzahl: 363
Verlag: Loewe Verlag
Reihe: Legend-Trilogie

Klappentext:
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden. Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt. Dies ist die Geschichte von Day und June. Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.

Cover und Buchteil:
Das Cover unterscheidet sich von den üblichen Covern, da dieses sehr schlicht gehalten ist. Es ist eigentlich komplett weiß, nur der Titel und ein Symbol sind abgebildet. Das Weiß zeigt, wie modern und fortgeschritten die Gesellschaft in dieser Dystopie ist. Das Gold des Symbols zeigt, wie edel und reich die Republik ist. Das Symbol ist das Wappen der Republik von Amerika in diesem Buch.

Der Titel "Legend" ist gut gewählt und macht neugierig, da es etwas "Großes" und "Bedeutendes" verspricht.

Schreibstil und Charaktere:
Die Autorin weiß einfach ganz genau, wie man den Leser fesselt. Ich konnte das Buch sehr schwer zur Seite legen. Das Buch ist abwechselnd aus Days und Junes Sicht in der Gegenwart geschrieben, sodass man immer wissen will, wie es weitergeht, da es immer spannend ist. 

Die Protagonisten sind Day und June, dessen Charaktere sehr tiefgründig sind. Die Lebensgeschichten der beiden sind total unterschiedlich, aber dennoch ähneln sie sich auf eine Weise. Beide hab ich sofort gemocht.

Day ist der "Staatsfeind Nr.1", er wird in der ganzen Republik gesucht, aber keiner weiß, wie er aussieht. Sogar seine Fingerabdrücke sind in den Regierungunterlagen unbekannt. Kein Wunder, da er eigentlich schon seit fünf Jahren mit echtem Namen als Daniel Altan Wing als verstorben gilt.
Seine "neue" Identität hält er vor allen geheim, nur sein Bruder John weiß über ihn Bescheid.
Im Buch wird Day als blond, blauäugig, gut trainiert und muskulös beschrieben. Außerdem scheint er sehr intelligent zu sein und einen wachen Verstand zu haben, obwohl er durch den "großen Test" in seinem 10.Lebensjahr gefallen ist. Deshalb lebt er in dem Armenviertel "Lake" und muss um das tägliche Überleben kämpfen.

Ein komplett anderes Leben führt June. Sie lebt in einem reichen Viertel, doch Geld spielt bei ihr keine große Rolle. June gilt als DAS Wunderkind der Republik, da sie den "großen Test" mit vollen 1500 Punkten bestanden hat. Voller Eifer macht sie ihre Ausbildung zum Soldat, dabei ist sie sogar besser als viele andere Mitschüler höheren Alters.
June wird als braunhaarig mit dunkelbraunen Augen mit goldenen Sprenkeln beschrieben. Sie hat nur noch ihren Bruder Metias, ebenfalls Soldat, und ihren Hund Ollie. Ihre Eltern sind vor Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen.
Doch dann wird ihr Bruder umgebracht, es heißt von Day, da dieser zur Tatzeit am richtigen Ort war.
June bekommt die Aufgabe, Day aufzuspüren und zu überführen. Sie ist sich nicht sicher, ob sie Day glauben kann, dass er ihren Bruder nicht umgebracht hat, obwohl er es immer wieder sagt. 
Und was ist mit der Republik? Handelt sie wirklich nur zum Besten der Gesellschaft oder ist sie einfach nur skrupellos?

Mein Urteil:
Wow, was für ein geniales Buch. Es ist eines der Besten, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Ich kann es euch nur empfehlen!
Was ich sehr cool finde, ist, dass sich das Papier rauer und dicker anfasst als sonst ;)
 

5 von 5 Punkten
es lohnt sich wirklich!


Kommentare:

  1. Das Buch möchte ich auch noch lesen.
    Danke für die schöne Rezi :)
    Weißt du, wann die anderen Bücher erscheinen?
    So ungefähr?

    LG Olek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke <3
      Ne weiß ich leider nicht, aber vermute mal frühstens Mitte nächsten Jahres.

      LG
      Caro

      Löschen
  2. Ich WUSSTE es einfach! :D Ist auch eines meiner Highlights dieses Jahr. :))
    Gute Rezension!

    LG!
    Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Ich versuche das Buch gerade zu lesen, aber bin nicht sonderlich weit. Ich komme mit diesem Personenwechsel nicht klar. Habe bisher auch schon viel gutes über das Buch gehört. Mal sehen wie weit ich noch komme;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. echt nicht? Das hab ich noch von keinem gehört...Es sind die beiden Protagonisten, die anfangs unabhängig voneinader leben, aber schnell treffen sie aufeinander.
      Vielleicht musst du dich erst einmal einlesen, danach wird es bestimmt besser, nicht aufgeben ;)

      Löschen
    2. Hm, musste es nun heute in der Bücherei abgeben. Aber vielleicht lese ich es noch irgendwann mal weiter.
      Gruß Maxie (:

      Löschen
    3. Ja vielleicht kannst du es ja noch mal versuchen :))
      LG Caro

      Löschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.