[Rezension][H] Die Beschenkte 01 - Kristin Cashore


Infos zum Hörbuch:
Autor/-in: Kristin Cashore
gelesen von Ulrike Grote
Preis: 24,95 Euro
Anzahl der CDs: 6
Verlag: Silberfisch
Reihe: Roman

Klappentext:
 In den sieben Königreichen, in denen Katsa lebt, kommen hin und wieder Kinder mit einer besonderen Fähigkeit zur Welt. Auch Katsa besitzt eine solche Gabe: Sie kann töten! Katsas Onkel Randa, König von Middlun, macht sich Katsas Können zunutze: Erhebt einer seiner Feinde sein Haupt, erledigt Katsa die Drecksarbeit. Katsa hasst ihr Leben als Randas Werkzeug. Ihr fehlt nur ein Anlass, um aus dem blutigen Geschäft auszusteigen. Sie findet ihn in Prinz Bo, der ebenso wie Katsa eine Gabe besitzt. Gemeinsam ziehen sie gegen die dunkle, tödliche Gewalt, die im Norden des Reiches ihre Schwingen ausbreitet und in deren Zentrum ein einäugiger König seine Fäden zieht ...

Cover und Buchtitel:
Auf dem Cover sieht man den Hinterkopf und den oberen Teil des Rückens einer jungen Frau. Sie hat braune Haare, die zu einem lockeren Zopf hochgebunden sind. Es lässt sich von daher schließen, dass diese junge Frau Katsa ist.

Der Buchtitel passt zum Buch, da immer wieder von Beschenkten die Rede ist. Außerdem sind die Protagonistin Katsa und Prinz Bo beide Beschenkte.

Cover und Buchtitel machen neugierig, wer die Beschenkte ist und was es damit auf sich hat.

Hörempfinden und Charaktere:
Es war ziemlich einfach, der Sprecherin Ulrike Grote zu folgen. Ihre Stimme ist angenehm und es ist einfach zuzuhören. Auch wenn einem 6 CDs viel vorkommen, sind diese schnell durchgehört, denn die Geschichte von Katsa fesselt einen, denn die Autorin Kristin Cashore hat sich eine geniale Geschichte ausgedacht.

Katsa ist eine Beschenkte. Beschenkte haben eine bestimmte Gabe, Katsas Gabe ist das Töten. Sie lebt bei ihrem Onkel Randa, der König von Middlun, auf dem Hof. Dabei ist Katsas Aufgabe, jemanden zu töten oder zu verletzten, wenn dieser sich gegen die Anweisung des Königs widersetzt. Doch Katsa hat die Aufträge ihres Onkels leid, sie braucht nur noch eine Gelegenheit, sich von den Grausamkeiten Randas zu befreien.
Diese kommt schneller als erwartet. Als sie Prinz Bo von Lenid trifft, erkennt sie sofort, dass er ebenfalls ein Beschenkter ist, genau so wie sie. Prinz Bo überredet Katsa mit ihm loszuziehen und die dunklen Machenschafften vom König im Norden zu stoppen.

Prinz Bo, der jüngste Sohn des Königs von Lenid und ein Beschenkter, ist auf der Suche nach seinem Großvater, der entführt wurde. Dabei kommt er an König Randas Hof vorbei und trifft dort Katsa. Er erfährt, dass sie und ihre Freune seinen Großvater befreit haben. Zusammen mit Katsa macht er sich auf den Weg, um die Entführung aufzuklären.

Schaffen die beiden es, den König im Norden zu stoppen?

Mein Urteil:
Ich hatte noch nicht viel von diesem Buch gehört, durch Zufall habe ich das Hörbuch entdeckt. Der Klappentext hat mich angesprochen und von daher wollte ich mit das Hörbuch anhören. Und ich bin froh, dass ich es gemacht habe. Die Geschichte ist einfach genial! Man merkt sofort, dass Katsa sich nicht wohl dabei fühlt, die Aufträge ihres Onkels und Königs auszuführen. Und ich kann sie verstehen. Wer lässt sich gerne benutzen? Katsa kann sich ihre Gabe ja nicht aussuchen. Sobald Katsa auf Prinz Bo trifft und sieht, dass er auch ein Beschenkter ist, fühlt sie sich von ihm angezogen, doch sie zeigt dies nicht. Als beide zusammen loszogen, habe ich immer darauf gewartet, dass Katsa ihre Gefühle für ihn entdeckt, und so kam es dann auch. War eigentlich schon vorhersehbar, aber trotzdem schon wichtig.
Über das Ende habe ich mich nicht so ganz gefreut, aber es endet so, wie es zu Katsa passt. Aber bevor ich zu viel verrate, lest oder hört die Geschichte von Katsa selbst!


4,5 von 5 Punkten
sollte man auf jeden Fall mal gelesen haben!

Kommentare:

  1. Schöne Rezi! :) Ich habe das Buch hier liegen und bin schon gespannt darauf.
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Danke :)
    Das Buch lohnt sich :)

    LG

    AntwortenLöschen

Jeder Kommentar wird gelesen und geschätzt.